30. Dezember 2015

monthly recap: december


GESEHEN: Weihnachtsfilme <3 Vor allem Kevin allein zuhaus und Kevin allein in New York finde ich toll :) Und den Grinch haben wir uns auch angesehen, mit Keksen dazu und kuschelnd im Bett

GETAN: Kekse backen, hihi

GELESEN: das Tagebuch der Anne Frank. Muss man einmal gelesen haben und mich hat es echt mitgenommen.. Ich habe innerlich mit Anne mitgefühlt. Man glaubt fast, man wäre dabei gewesen - Ich empfehle wirklich jedem, es einmal zu lesen :)

GEFUNDEN: Katzenhaare in meiner Unterwäsche-Schublade. Wie kommen die dahin? ^^

GELIEBT: Weihnachtsstimmung. Weihnachten <3 die Liebe zu meiner Familie und meinen Freunden und meinem Freund <3

GEHÖRT: Weihnachtslieder. Meine 2 Liebsten sind All I Want For Christmas Is You von Mariah Carey und All I Want For Christmas Is New Year's Day von Hurts
Und was ich noch geliebt habe im Dezember ist Your Song von Ellie Goulding. Ohrwurmalarm! 

GETESTET: Fingernägel wachsen lassen. funktioniert nicht so :S

GEGESSEN: Kekse. Obwohl ich versucht habe, wenig davon zu essen - es sind fast keine mehr da, aber mein Freund hat da wohl den Löwenanteil gehabt ;)
und zählt Punsch? Weil Schatz und ich waren so oft am Weihnachtsmarkt und haben Punsch und unsere Gesellschaft genossen :)

GEFREUT: über meinen neuen Kalender von odernichtoderdoch.de - Ich liebe ihn über alles <3

GELACHT: gestern habe ich mal wieder mein Zimmer umgeräumt. Und das Tagebuch von 2011 gefunden - da war ich 16 und total verknallt in einen Typ aus der Tanzschule, wo ich so ziemlich jede freie Minute verbracht habe. Meine Freundinnen und ich waren dauernd dort;)
Es war SO LUSTIG zu lesen... ich weiß nicht, ob ich das hier veröffentlichen würde. Vielleicht irgendwann einmal ;)
 

GEKAUFT: Weihnachtsbettwäsche <3 mit Rentieren und Schneeflocken... die ist so niedlich

GEKLICKT: Lina Mallon - diesen Blog lese ich schon länger und ich liebe vor allem ihre twenty something column. Lina schreibt einfach so fesselnd... Schaut unbedingt bei ihr vorbei
weiterlesen... »

27. Dezember 2015

mp52_52: cheers - meine Vorsätze für 2016


Dieses ist das letzte Bild meines Project 52. 
Es war ein spannendes Jahr und das Projekt hat mich wirklich auf Trab gehalten. 
Ich habe lange über "cheers" nachgedacht und mir dabei vorgestellt, wie ich Sektgläser irgendwie hübsch in Szene setze. Aber das war so naheliegend, da wollte ich etwas anderes. 
Dieser Post wird sich meinen Vorsätzen für das kommende Jahr widmen. 


2016 ist so nah. Wo ist das Jahr hin? War nicht erst März? 

Ich freue mich schon auf das neue Jahr. Es wird MEIN JAHR. 
Neue Schule - eine Ausbildung und hoffentlich meine Zukunft.

Ich wollte mir eigentlich keine Ziele setzen, weil ich es noch nie geschafft habe, sie zu erreichen.
Aber ich hab letztens dann doch ein paar Gedanken in mein Tagebuch gekritzelt:

- gesünder essen & mehr Sport machen (diesen Vorsatz habe ich jedes Jahr....)
- gute Noten schreiben
- weniger chaotisch und weniger faul sein
- dankbar sein für das, was ich habe
- den Schatz mit Liebe überhäufen <3 (aber nicht erdrücken)
- viel mit Freunden unternehmen / kein Couchpotato sein
- den Blog mehr pflegen
- in der Schule cool sein (haha, darauf bin ich echt mal gespannt ^^)
- Gitarre spielen lernen (und zwar richtig gut)

Aber allen voran: Ein supertolles und aufregendes Jahr haben <3 
Und das wünsche ich euch allen auch! Happy New Year! :*


weiterlesen... »

25. Dezember 2015

Weihnachten wie jedes Jahr

Weihnachten ist besonders.
Nach dem Frühstück kämpft Papa mit dem Baum und den vielen Lichtern. Nach 20 Minuten steht aber alles.
Wir schmücken ihn festlich, hängen Christbaumkugeln, Glöckchen und glitzernde Tannenzapfen zwischen die Zweige. Lametta, Flitterkram und ganz viele Schokoschirmchen.
Wir lassen den Tag entspannt verstreichen. Vielleicht ein Spaziergang oder ein bisschen Lesen auf der Couch. Mir fällt ein, Oh Nein, ich muss noch ein Geschenk für Mama einpacken. Das passiert mir jedes Jahr.
Oma und Opa kommen zu Besuch. Wir trinken Kaffee, essen Weihnachtskekse und Vanillekipferl und reden über Dies und Jenes. Oma liest etwas vor.
Die Katze kommt angeschlichen, begutachtet den Weihnachtsbaum. Sie schmiert um unsere Beine und legt sich bei meinem Bruder auf den Schoß.
Es gibt Abendessen. Traditionell immer Fisch. Dieses Jahr hat er mir sogar geschmeckt...
Ich spiele etwas auf dem Klavier vor. Stille Nacht habe ich am Tag vor Weihnachten geübt. Alle freuen sich.
Das Glöckchen klingelt. Mama ruft "Das Christkind war da!" Jetzt gibt es Bescherung. Oh wie ich mich darauf freue, einmal die leuchtenden Augen meiner Kinder zu sehen, wenn sie diesen Satz hören. Wie sie hinunterlaufen und den Baum sehen und die Geschenke...
In diesem Sinne wünsche ich allen fröhliche Weihnachten <3


weiterlesen... »

20. Dezember 2015

mp52_51: something red


Ich muss zugeben, rot ist hier nichts außer meine Mütze ;) Aber ich wollte euch unbedingt meine Kekse zeigen, die ich gebacken habe. Sie sind eh nur halb auf dem Foto, aber ich schwöre, die sind einfach so lecker <3 
Das liebe ich so an Weihnachten; Das Backen und die Stimmung die dabei aufkommt. Mein Schatz und ich haben letztes Wochenende fast den ganzen Samstag Teig geknetet und Plätzchen ausgestochen und Vanillekipferl geformt :D

weiterlesen... »

18. Dezember 2015

träumen



15/11/15

Ich träume oft von dir. Wir sind aus, in einem schicken Lokal und trinken Cocktails. Wir lachen und scherzen und unterhalten uns.
Unter dem Tisch streichelst du mit deinem Fuß über meinen Knöchel. Ich streichle dich auch. Das Spiel geht immer hin und her zwischen uns. Du lächelst mich an, nimmst deinen Drink und stößt mit mir an. "Auf uns". "Auf die Liebe". Du küsst mich auf die Wange. Ich küsse dich auch. Erst der linke Mundwinkel, dann rechts. Du lachst. Ich spüre deine Hände; auf meinem Hals, meiner Wange, meinem Haar. Du bist überall. Ich schlinge meine Arme um dich... Unser Kuss ist so schön und ... intensiv. <3 
Doch dann unterbrechen wir uns. Ich weiß, wie schüchtern du bist, wenn andere Leute anwesend sind. Und ich bin auch schüchtern. Du nimmst meine Handbund verschlingst deine Finger mit meinen. 
Die Zeit vergeht, aber ich bemerke nichts davon. Ich sehe nur dich. Deine funkelnden Augen, dein strahlendes Lächeln und wie du mich verliebt ansiehst. Ich weiß, dass ich jedes Mal rot anlaufe, wenn ich dich dabei erwische. 
Du winkst dem Kellner bei der Bar zu. Er bringt die Rechnung und wir ziehen unsere Mäntel an. 
Als wir an deiner Haustür ankommen nimmst du auf einmal mein Gesicht in deine Hände und küsst mich. Leidenschaft und Verlangen sprechen daraus. Aber auch eine Sanftheit und etwas... Tieferes. 
Du ziehst mich zu dir heran. Deine Lippen sind so weich. Und du... Du bist so sanft und gleichzeitig wild. Auf einmal stoßen wir gegen die Hauswand. Ohne es zu bemerken hast du mich mit dem Rücken voran dagegen geschoben. Ich weiß, dass du mehr willst. Ich will es auch. 
Du schließt die Tür auf und im Dunkeln tapsen wir leise die Treppe hinauf zu deinem Zimmer. Du flüsterst in mein Ohr... "Es ist so schön mit dir." 
Ich muss lächeln. 
Ich lege meine Arme um deinen Hals und küsse dich vorsichtig. Du schiebst mich langsam zum Bett. Du öffnest meine Bluse. Jeden Knopf einzeln. Als sie nur noch an meinen Schultern hängt gibst du mir einen zarten Kuss auf mein Dekolleté. Dann streifst du die blaue Bluse ganz ab. Ich schiebe dein Tshirt nach oben und du hilfst mir, es über den Kopf zu ziehen. Du siehst mich verwegen an, mit deinen zerzausten Wuschelhaaren, und schubst mich gegen die Bettkante, sodass ich nach hinten in die weichen Kissen falle. 
Du kommst über mich und beginnst, mich am Hals zu küssen. Deine Finger streicheln meine Hüfte, wandern weiter hinauf. Ich fahre mit meinen Händen durch deine Haare und küsse dich voller Liebe. 
Du fängst an, an meinem Rock herumzuzupfen. Du ziehst an der Strumpfhose. Im Ausziehen bist du gut. Ich schiebe meine Hände in deine Hose. Ich liebe deinen Po. 
Deine Lippen wandern von meinen hinunter zu meinem Hals und weiter... 
Ich schlinge meine Beine um deine Mitte und schließe die Augen. Ich genieße jeden Augenblick mit dir. <3 
Du bist so sanft und zärtlich. Du tust mir gut. Durch dich fühle ich mich so viel leichter. Als wären wir auf einer Wolke. 
Mit dir ist alles einfach besser. <3 Wie ein wahr gewordener Traum. 
weiterlesen... »

13. Dezember 2015

mp52_50: candy



weiterlesen... »

9. Dezember 2015

Christmas To Do List ☃

 Am Christkindlmarkt zu viel Punsch trinken 

 Kekse backen

 eine Weihnachtsparty feiern & alle müssen eine Weihnachtsmütze aufsetzen

 die Lichter in der Innenstadt bestaunen

 Weihnachtslieder hören

 Eislaufen bis die Zehen einfrieren

 den Christbaum aufputzen

 viele Weihnachtsfilme ansehen 

 ein Lebkuchenhaus bauen

 glücklich sein


weiterlesen... »

6. Dezember 2015

mp52_49: collection


Schon als kleines Mädchen wollte ich immer die Düfte meiner Mutter haben. Sie roch immer so lecker :) (tut sie noch)
Ich weiß noch, wie ich mir vor ewigen Zeiten "das kleine weiße Parföö" zu Weihnachten gewünscht habe - Anais Anais
Damit begann meine Sammelwut und zu jedem Anlass (Geburtstage, Weihnachten, eine gute Note, aus dem Urlaub...) hab ich mir ein Parfum gewünscht/selbst geschenkt.  
Heute ist meine Sammlung nicht mehr so groß wie vor etwa 4 Jahren, aber sie besteht aus vielen schönen Düften. Mein Liebster ist "Midnight Exotics" von Vicoria‘s Secret, und obwohl "Ibiza" von Zara ein Sommerduft ist - den liebe ich auch <3



HAPPY NIKOLAUS!


weiterlesen... »

4. Dezember 2015

Weihnachtsdekozeit ist meine Lieblingszeit



Man kramt schon am Tag nach Halloween die Christbaumkugeln aus der Kiste ganz hinten im Schrank. Man sieht in den Läden wunderbar schöne Ideen, überall rieselt Kunstschnee und flackern Kerzen. 
Kupfer ist heuer DIE Farbe. Kupfer und Weiß. Glänzender Schnickschnack überall. Wie schön das ist <3



Ab Mitte November erscheint es mir nicht mehr peinlich, wenn ich Tannenzapfen und Schnee mit tausenden Kerzen im ganzen Haus verteile. 
Weihnachtsstimmung kommt auf, wenn man mein Schlafzimmer betritt. Lichterketten erhellen den Raum und die honey & spice Kerze von Yankee Candles verbreitet ihren schönen Duft. Es riecht nach Weihnachten.

 

Ich kann es kaum erwarten, bis ich das erste Mal "Last Christmas" im Radio höre. Dann beginnt für mich offiziell die Weihnachtszeit, obwohl ich das Lied schon gar nicht mehr hören kann ;)




weiterlesen... »

1. Dezember 2015

monthly recap: november



GESEHEN: (nicht lachen) mal wieder Gossip Girl. Auch den neuen James Bond - Spectre haben wir uns angesehen. Ein spannender Film voller Action :P Gefällt mir gut :) Und - natürlich - Die Tribute von Panem Mockingjay Teil 2. M<3 und ich kannten nur den ersten Teil (Hunger Games), weshalb wir im November die komplette Reihe angesehen haben. Ich mag die Geschichte wirklich und würde sie jedem empfehlen, der auf Action, ein bisschen Romantik und Dystopien steht. 
(Ich geb gleich meinen Senf zu den Büchern auch ab, weil ich die Filme mehr mag. Da die Panem-Bücher aus der Ich-Perspektive geschrieben sind, bekommt man jeden Gedanken von Katniss mit und das fand ich vor allem bei Teil 2 echt anstrengend. Auch Buch 3 ist schwierig... Katniss ist meiner Meinung nach nämlich eine kleine Memme und dieses ewige Jammern nimmt mir dann den Spaß am Lesen. Deswegen seht euch die Filme an, und wenn ihr mehr Hintergrundinfos wollt, müsst ihr die Bücher lesen. Die Geschichte ist ja auch sehr schön, und eine Freundin hat sie sehr gerne gelesen (vielleicht liegt es auch einfach an mir^^))

GETAN: allererstes Punschtrinken am Christkindlmarkt :)


GELESEN: die Dezemberausgabe vom ELLE Magazin. Die ELLE lese ich viel zu selten, aber sie ist echt schön und inspirierend. Ich bin schon richtig in Weihnachtsstimmung; es gibt zum Beispiel eine Liste mit den 24 besten Weihnachtsliedern, Winter-Fashion (ganz kuschelig) und schöne Deko-Ideen. Und ein Interview mit Emma Stone, die ich vergöttere :D

GEFUNDEN: Erinnerungen aus der Jugend meiner Eltern :) zum Beispiel alte Strafzettel von meinem Papa, ein paar Mal falsch parken. Damals hat man dafür 100 Schilling bezahlt (also ca. 7 €) - heute bezahlt man 36 € O.o

Ich habe auch alte Fotos gefunden, von meinen Eltern, und Liebesbriefe <3 und Schülerausweise, Tanzleistungsabzeichen, ein Tagebuch meiner Mutter und viel mehr. Auch von ihrer Hochzeit; sie hatten eine eigene Hochzeitszeitung, viele Polaroids, das Menü mit dem Speiseplan, Glückwunschkarten etc...

GELIEBT: unseren Jahrestag <3


GEHÖRT: das ganze Taylor Swift Album 1989 - vor allem aber Wildest Dreams. Es ist einfach so perfekt <3

GETESTET: Anfang November hab ich mir eine neue Creme gegönnt.. Da ich mit der Augencreme von Clinique so super zufrieden bin, habe ich wieder zu Clinique gegriffen. Die "dramatically different moisturizing cream"  ist für sehr trockene bis trockene Haut. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich da nicht so den Durchblick habe.. Im Douglas kann man in manchen Filialen eine Hautanalyse machen lassen und da erfuhr ich, dass ich eine Mischung aus Mischhaut und trockener Haut habe. Vielleicht gibt es Hautpflege, die besser auf meinen Typ passt, aber ich liebe das Gefühl, dass ich nach dem Auftragen der Creme habe. Meine Haut ist viel weicher und sieht gesünder aus.
Ein zweiter Neuzugang in meine Hautpflegeroutine ist das hautverfeinernde Peeling von Nivea. Ich peele mir damit einmal in der Woche mein Gesicht und danach fühlt sich die Haut glatt und rein an. Die Peelingkörnchen sind auch nicht zu grob oder zu fein - Ich mag es gerne (:

GEGESSEN: viel abgefahrenes Hipster-Frühstück :D also in so Bio/Vegan Läden, die meiner Meinung nach supercool sind, weil man auch gesund essen kann und nicht mehr nur die Wahl zwischen Burger und Döner hat, wenn man mal Hunger hat ... 
Granola mit Jogurt oder auch Porridge liebe ich <3 

GEFREUT: der erste Schnee fiel und wir konnten einen schönen Spaziergang inklusive kleiner Schneeballschlacht machen :) (Datum 26.11.15)

GELACHT: mit meiner Freundin V, mit der ich 4 Stunden im Ulrich Wien bei Frühstück und mehreren Caffè Latte gesessen bin. Wir hatten uns fast 2 Jahre nicht gesehen, immer mal wieder wollten wir uns treffen und nun haben wir es endlich geschafft :) wir hatten uns viel zu erzählen und es war echt schön, sie mal wieder zu sehen.

GEKAUFT: einen wunderschönen schwarz/weiß/grau karierten Schal bei Vero Moda, den ich den ganzen November geliebt habe. Er ist wirklich warm und man kann ihn zu jedem Outfit kombinieren (:

GEKLICKT: viele "Blogger vs Wordpress" Artikel, wie man wechselt, wie man an eine eigene Domain kommt, was man tun kann, um die Qualität eines Blogs zu steigern und viel mehr. Ich möchte nämlich einige Dinge ändern, begonnen damit, dass ich jetzt endlich zu Wordpress wechseln werde, da man da viel mehr Freiheiten was das Design etc. angeht. Damit kenne ich mich ja ein bisschen aus (html und css - damit kann man gut was anfangen) und ich möchte meinen Blog jetzt endlich so haben, wie ich ihn in mein Tagebuch skizziert habe. Etliche Zeichnungen und Notizen darüber, wie er aussehen soll, Schriftgrößen, Layoutideen etc. etc.
weiterlesen... »

29. November 2015

mp52_48: soft


Was ich am Winter am meisten liebe?
Die kuscheligen Pullover! <3 Wenn es draußen kalt ist und ich mich drinnen mit einem warmen Tee und meiner Kuscheldecke, optional mit schnurrender Katze drunter, in einem weichen Winterpullover vergraben kann. :)


weiterlesen... »

25. November 2015

ich bin ein snapchat suchti


Eigentlich ist diese App nicht sehr ...nützlich oder echt sinnvoll. Aber es ist einfach lustig und ganz amüsant zu sehen, was andere Leute (wie etwa meine Cousine L - wir sind Snapchat Besties <3) den ganzen Tag so treiben.

(wie etwa essen)


(oder dämliche Selfies machen - vor allem mit den lustigen Snapchat Filtern)

  

Falls jemand Snapchat nicht kennt; Das ist eine App, mit der man Bilder verschicken kann, die der Empfänger nur maximal 10 Sekunden sieht und danach ist das Bild für immer verschwunden. Außer man screenshottet es ;) Die andere Funktion ist, dass man eine Story erstellen kann - mit Bildern oder Videos, die man hochlädt, die nach 24 Stunden verschwunden sind. Diese Story kann jeder sehen, der euch folgt und ich liebe das :D

 

  

Meine Lieblings-Snapchat-Beschäftigung ist es, meine Katze zu ärgern. Und ganz viele Katzenfotos und -Videos zu machen ;)

  

 


So, nach diesem eher weniger sinnvollen Post, hier noch 2 typische Silvia-Videos und dann wünsche ich euch einen wunderschönen Tag ! :)
(und folgt mir auf Snapchat :D @dandelion06 )

video  video


weiterlesen... »

22. November 2015

mp52_47: time

heute gibt es mal kein Foto, sondern ein Video von mir :) ihr denkt euch vielleicht; was hat ein Katzenvideo mit "time" zu tun? Eigentlich nichts. 
Aber meine Katze ist jetzt bald zweieinhalb Jahre alt. Wenn ich sie ansehe, dann sehe ich immer noch dieses winzige ängstliche und doch neugierige kleine Ding, das wir am Campingplatz in Griechenland gefunden haben. Das ist schon so lange her. "wie schnell die Zeit vergeht"... Sie war noch so klein.. und jetzt ist sie (gut, sie ist immer noch klein - aber sie war nicht mal so groß wie meine Handfläche) riesig im Vergleich zu früher ^^ 
meine kleine Maus <3

video


weiterlesen... »

19. November 2015

aufwachen

der wecker geht einfach zu früh los. "zum glück muss ich nicht aufstehen". ich nehm das türkise kuschelherz und dreh mich auf die andere seite. da ist das nervige geräusch wieder aus. er muss ihn abgedreht haben.
irgendwie liege ich unbequem. ich dreh mich nochmal um, richte die kissen und kuscheltiere und ziehe die decke über die nase. er bewegt sich auch. das ist normal, er bewegt sich dauernd beim schlafen. auf einmal habe ich seine haare in der nase. ich unterdrücke ein niesen und rutsche zwei zentimeter weg. er schlingt einen arm um meinen bauch und zieht mich ganz nah zu sich. schön warm ist es da. weiterschlafen.

mir kommt es vor wie weniger als zehn sekunden, da geht der wecker schon wieder an. ich verstecke mich in seiner armbeuge. ich merke, wie er sich bewegt und zum handy greift, um das klingeln auszumachen. er umarmt mich fest. kuscheln ist viel besser als schlafen. ich drücke ihn liebevoll und er bekommt ein bussi. eigentlich will ich die wange treffen, aber er bewegt sich und ich unterschätze meine müdigkeit. also küsse ich sein ohr. ich rücke noch näher zu ihm. er streichelt mein gesicht. und meine haare. ich bin so verliebt. <3  kurz weiterschlafen.

ich merke, wie er versucht, sich aus meiner umarmung zu lösen. naja, irgendwann muss er ja aufstehen. aber kann er nicht noch ein bisschen warten? ... ich höre ihn leise ins badezimmer tapsen. ich umarme sein kissen und versinke wieder im schlaf.

licht geht an. kann er sich nicht im dunkeln anziehen? ich ziehe die decke über den kopf. ich bin müde. ich höre, wie er ein tshirt aus dem schrank nimmt und sich socken anzieht. dann döse ich wieder weg.

die kaffeemaschine ist zu laut. eine minute später höre ich ihn auf der treppe und er kommt wieder ins zimmer. er setzt sich auf die couch. ich glaube, zu sehen, dass er einen caffe latte trinkt. er spielt am handy. ich muss heute noch die quest fertig machen, fällt mir ein. ich träume von katzenpfoten auf meinem bauch.

er steht wieder auf. rascheln und "wo sind meine schlapfen?". unter der couch, da wo sie immer sind. er kommt zu mir und ich bekomme einen kuss.
dann geht er. ich höre seinen schlüssel und dann die zufallende tür.
jetzt kann ich von ihm träumen.


weiterlesen... »

16. November 2015

absolute dummheit / ich bin ein tollpatsch / ich brauche eine krankenversicherung


Wie erzählt man eine Geschichte, die einem so unheimlich peinlich ist, dass sie nicht so peinlich/dämlich rüberkommt? Nun, am besten gar nicht, aber sie ist zu lustig, als dass ich sie euch vorenthalten könnte. 

Gestern Abend - mir war kalt und ich hatte Hunger. Was tut man da? Genau, man drückt bei Gossip Girl auf "Pause", geht in die Küche und kocht sich Tee. Nichts wärmt besser. Dazu gibt es eine Birne. Die ganze Geschichte verteile ich hübsch instagram-like auf einem kleinen Tablett. Schön den Tee links unten, links oben ein Messer für die Birne, rechts oben neben dem Messer die Birne selbst und rechts unten - weil keiner mal zwei Minuten ohne Handy rumrennen kann - das Handy. 
Ich habe allerdings das Gewicht von einem halben Liter Tee unterschätzt - hebe das Tablett hoch, gehe einen Schritt zurück - da liegt die Katze. Wo sonst soll sie liegen, sie will unbedingt, dass man sich verletzt und legt sich deshalb IMMER genau hinter einen. Und ich stolpere, verliere das Gleichgewicht und leere mir den kochend heißen Tee über die linke Hüfte. 
AUA! 
Daraufhin habe ich gleich meinen Schatz angerufen - als Krankenpfleger kennt er sich da aus und eigentlich weiß ich eh, dass man da sofort kaltes Wasser draufmachen soll. Also stand ich 10 Minuten heulend unter der Dusche und hab meinem armen Freund vorgejammert, wie weh das tut. Er fand die Situation eher komisch und gegen Ende hab ich selber gelacht. 
Schlafen konnte ich eher nicht, ich liege normalerweise am Rücken, aber durch diese riesigen roten Flecken (die heute noch viel dunkler sind als gestern O.o) kann ich mein linkes Bein nicht ausstrecken, weil das weh tut. Ich kann auch nicht auf der linken Seite liegen, welche ich bevorzuge, wenn ich denn auf der Seite liege. Also die rechte. Meh, das war eine blöde Nacht...
Aber ich will nicht weiter meckern. Heute war ich dann bei der Gebietskrankenkasse und hab mich krankenversichern lassen (weil wie das so ist als arbeitsloses Etwas - man hat natürlich keine Versicherung). Also sollte mir demnächst nochmal so ein Unglück passieren - dann kann ich wenigstens ins Krankenhaus fahren, ohne mich dafür dumm und dämlich zu zahlen :p
ich widme mich nun wieder meinem Selbstmitleid, bis dann ;)

PS: Der Katze ist nichts passiert. 
weiterlesen... »

15. November 2015

mp52_46: dream



#ichwillwiedersommer #eis #leckilecki


weiterlesen... »

10. November 2015

monthly recap: october



GESEHEN: Pretty Little Liars ist eine SUCHT. ich liebe es <3 
und den Marsianer kann ich auch sehr empfehlen :)

GETAN: Halloweenparty vorbereiten. nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch

GELESEN: "Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennet" von Bernie Su und Kate Rorick ist der KNALLER :D Es ist total unterhaltsam und echt süß. Ich liebe ja Stolz und Vorurteil von Jane Austen (Fim und Buch <3) und konnte in der Buchhandlung nicht daran vorbeigehen. Es geht um Lizzie. Sie ist Studentin und single. Ihre Mutter will diesen Umstand ändern, genau wie bei Lizzies Schwestern. Dann zieht Bing Lee (die Namen sind finde ich der Oberhammer - vor allem Bingley :p ich musste so oft schmunzeln beim Lesen) in die Stadt und das Chaos geht los. Auf der anderen Seite startet Lizzie ein Youtube-Projekt, erst nur für die Universität, aber es wird bald mehr daraus. 
Lest es, es wird euch bestimmt gefallen ;) 
(Tipp: das Buch basiert auf Youtube Videos, die unheimlich witzig sind)

das 2. Buch diesen Monat ist "Apfelblütenzauber" von Gabriella Engelmann. Eine erwachsene, aber wirklich schöne Liebesgeschichte (Schnulze sagt man ja so schön) - locker flockig hat die Geschichte mir so manche Zugfahrt versüßt :)

GEFUNDEN: alte Kinderfotos von mir und meinem Bruder in einem zerfledderten Schulbuch ... sehr amüsant ;) 


GELIEBT: kuscheln <3


GEHÖRT: Avenir von Louane: <3 <3 <3 <3 es ist so ein Ohrwurm

GETESTET: Schwarzwälder Kirsch Torte backen. Ich habe leider kein schönes Foto gemacht, aber ich sag euch; sie war nicht nur lecker sondern auch mega hübsch <3 ich mach demnächst mal wieder eine, dann kann ich euch auch das geile Rezept (natürlich von der Oma, sie ist die Beste) geben ;)

GEGESSEN: schokoreiswaffeln :D :D 

GEFREUT: Reunion mit meinen Mädels bei einem chilligen Sing Star Abend :D <3

GELACHT: ich hab beim Stadt Land Fluss gegen eine elfjährige verloren.
 

GEKAUFT: ur coole Halloween Deko :D und glitzer-Spinnen

GEKLICKT: Pinterest ist meine neue "mir ist langweilig - was kann ich tun" Beschäftigung. es macht so Spaß, sich neue DIY Projekte und Ideen zu suchen ;)
weiterlesen... »